Nordring 9

76344 Leopoldshafen

Neuigkeiten aus dem Schuljahr 2020/2021


Frederick-Tag / Frederick-Woche - 23. Oktober 2020


Dieses Jahr ist alles etwas anders. Nichts desto trotz ist uns der Frederick-Tag bzw. die Frederick-Woche sehr wichtig. Da es dieses Mal schwierig war, eine Autorenlesung zu organisieren, überlegte sich jeder Lehrer/jede Lehrerin kleine Aktionen, die zum Thema "Lesen" im Rahmen der Frederick-Woche geeignet waren.

So beschäftigte sich jede Klassenstufe auf eine andere Art mit dem Thema Bücher.


Hier eine kleine Auswahl:


Innerhalb eines Apfel-Projektes wurden Geschichten und Bilderbücher rund um den Apfel vorgelesen. Um das Thema aber auch mit allen Sinnen erleben zu können, wurde in manchen Klassen Apfelmus gekocht oder Apfeltee zubereitet. Lecker! Außerdem wurden Äpfel gebastelt oder Apfelbäume gemalt – die Ernte war üppig!

Ganz im Sinne von Frederick üben sich die Zweitklässler außerdem zurzeit fleißig selbst im Lesen, und lassen durch ausgefüllte Lesepässe ihre Leseraupen wachsen. Im Herbst lässt sich wunderbar lesen! Die Raupen werden immer länger!

Die Klasse 4c hat sich eine besondere Lesestunde gestaltet, in der "Lippels Traum" vorgelesen wurde. Und damit dies in kuscheliger und schöner Atmosphäre stattfinden konnte, hatten die Kinder die Möglichkeit, sich ihr eigenes Knabberzeug mitzubringen. Die Kinder haben diese besondere Zeit sehr genossen!

Für die dritten Klassen wurde in der AULA von Rektorin Nicole Hoch das Buch "Das Geheimnis der drei Geigen" von Ulrike Kuckero vorgelesen. Gebannt hörten die Drittklässler zu, wie Robert und Josefa diesem Geheimnis auf die Spur kamen. Und so manche Zeichnung aus dem Buch sorgte für Gelächter.


Improvisation nach Wassily Kandinsky - 23. Oktober 2020


Die Klasse 4b improvisierte mit Formen und Farben.

Könnt Ihr die versteckten Tiere finden? - Viel Spaß dabei!



Der Herbst ist da! - Waldtag 16. Oktober 2020

Am Freitag, den 16.10. durften die zweiten Klassen der Grundschule Leopoldshafen den Herbstwald unsicher machen. Gemeinsam mit Waldpädagogen, ihren Lehrerinnen und den ISP-Studentinnen wurde ein Waldsofa gebaut. Eine Klasse sammelte und betrachtete Blätter und Früchte und gestaltete damit ein schönes Herbstbild. Andere bauten Igelnester zum Überwintern oder erkundeten die Lebensweise des Eichhörnchens. Alle Kinder versteckten wie die Eichhörnchen Haselnüsse, um sie mit viel Glück auch wiederzufinden - was tatsächlich nicht ganz einfach war. Natürlich blieb auch genug Zeit zum Spielen und Bauen. Bei so viel Abwechslung ließen wir uns nicht einmal von dem Nieselregen stören, der uns den ganzen Vormittag begleitete. Hoffentlich dürfen wir im Januar wieder in den Wald und uns anschauen, was sich im Winter alles verändert hat!



Seifenblasen zur Einschulungsfeier am 18. September 2020

Herzlich Willkommen an unsere neuen Erstklässler!

Dieses Schuljahr ist alles anders. Nichts desto trotz konnte für die neuen Erstklässler eine kleine Einschulungsfeier unter Pandemie-Bedingungen stattfinden - eigentlich waren es zwei kleine Einschulungsfeiern für unsere Klassen 1a und 1b. Auch wenn die Halle nicht so voll belegt war wie in den vergangenen Jahren und die Feier eher einen familiären Charakter hatte, war es wieder einmal wunderschön anzusehen, wie die zweiten Klassen den Tag für die „Neuen“ gestaltet hatten. Kinder, die sich mit tollen Kostümen in Tiere verwandelt hatten, stellten dem Publikum das ABC lustig vor. Auch der Lola-Rap im leisen Sprechgesang durfte nicht fehlen.

Nach dem offiziellen Teil wurden die neuen ersten Klassen von einer zweiten Klasse, die ein Spalier im Hof bildeten, empfangen und Hunderte von Seifenblasen mit Seifenblasenschwertern und einer Seifenblasenmaschine produzierten. Glänzende Augen, gute Laune und eine große Vorfreude auf die Schule prägten diesen besonderen Tag. Nach dem ersten Unterricht konnten die Eltern schließlich ihre Kinder wieder glücklich in ihre Arme schließen.

Unsere Bude ist wieder voll!

 

Badminton-Aktionstag am 02. Oktober 2020

Da Sportunterricht unter Pandemiebedingungen wieder möglich ist, konnten wir unseren vierten Klassen einen Badminton-Aktions-Tag am Freitagvormittag anbieten.

Zwei Trainer des Badminton-Vereins Eggenstein, mit dem die Grundschule Leopoldshafen in Kooperation steht, gestalteten für alle drei vierten Klassen einen Vormittag, der die Kinder an das Badmintonspielen heranführte. Mit viel Freude und Spaß lernten die Schülerinnen und Schüler das Handling mit dem Badmintonschläger und erkannten sehr schnell, dass Badminton nicht das Gleiche wie Federballspielen ist. Daraus ergab sich ein recht reges Interesse, zukünftig an der Badminton-AG teilzunehmen. Vielen Dank an die beiden Trainer für diesen besonderen Vormittag! Selbstverständlich findet dies streng unter den Pandemie-Bedingungen statt, so dass die Vorgaben eingehalten werden können.


Herbstimpressionen in Pastell